Breadcrumbs

Besserer Sex (für Ihn)

Die Befriedigung ist für Euch beide beim Sex der Höhepunkt. Es gibt jedoch einige Tricks, durch die der Sex für dich und deinen Partner ein wenig besser werden kann. Es ist toll zu wissen, dass es bestimmte Wünsche geben könnte, an die man selbst nie gedacht hat und die Du erfüllen kannst. Die männliche Stimulation ist ziemlich einfach zu verstehen. Manchen Männern ist es vielleicht nicht bewusst, dass es weitere Techniken und Möglichkeiten zur Stimulation gibt. Mit diesen Durex Tipps kannst Du deinen Partner befriedigen und gleichzeitig etwas Neues im Schlafzimmer ausprobieren – so ist besserer Sex möglich.

Bedenke aber, dass Menschen unterschiedlich sind. Wenn Du etwas Neues ausprobieren willst, solltest Du mit deinem Partner immer darüber reden. Nur so findest Du heraus, ob er etwas Bestimmtes mag, nicht mag oder sogar liebt.

 

Stimulation

Visuell – Dass sich die Erregung des Mannes durch bestimmte Anblicke steigern kann, ist kein Geheimnis. Dass es bei Frauen nicht so sein soll, ist ein Mythos. Denn beide Geschlechter profitieren davon, eine Handlung zu sehen, während sie passiert. Sich auf Positionen zu konzentrieren, die einen Show-Charakter haben, kann ihn richtig in Fahrt bringen. Sex direkt vor einem Spiegel zu haben, kann eine weitere Facette hinzuzufügen und es ermöglichen, dass ihr beide Euch in jeder Position in die Augen sehen könnt. Es liegt aber an Dir, ob Du dich dabei wohlfühlst. Du musst nicht Deine Komfortzone verlassen, wenn Du findest, dass die Dinge zu weit gehen.

Physisch – Jeder Mann hat besonders erogene Zonen. Manche mögen es, wenn man an den Ohrläppchen leckt und zieht, andere mögen es, wenn Du das Perineum, auch Damm genannt, mit einem Finger stimulierst. Einige Stellen sind versteckt, wie die unter dem Adamsapfel oder entlang der Rippen. Streichle ihn, ertaste Stellen, die Du normalerweise nicht beachtest und vielleicht findest Du weitere neue erogene Zonen. Diese Stellen offenbaren sich mit der Zeit von selbst. Es ist am wichtigsten, dass Du mit deinem Partner interagierst.

Verbal – Gute Kommunikation führt meistens zu besserem Sex und Du weißt, dass er sich gut fühlt, wenn er in Form von Stöhnen, Seufzen oder Worten lauter wird. Ermutige ihn dazu, dass er aus sich herausgeht und lass ihn wissen, dass Du diese Rückmeldung genießt. Es wird ihm zusätzlich dabei helfen, in Stimmung zu kommen.

 

Positionen

Zu all diesen Ratschlägen gibt es hier noch einige Stellungen zum Ausprobieren (falls ihr sie nicht schon kennt):

Cowgirl – Oder auch ‘oben’. Dadurch bekommt er eine tolle Sicht auf ihren Körper und auf das, was gerade passiert. Sie kontrolliert die Geschwindigkeit und kann sich für ein wenig mehr Spannung auch zurücklehnen.

Reverse Cowgirl – Bei dieser Position sitzt sie umgedreht auf ihm, sie bietet aber die gleichen Vorteile wie die normale Cowgirl Stellung.

 

Sobald Du ihn begeistert hast, wird es dich vielleicht überraschen, wie schnell er den Gefallen erwidern möchte.