Zurück zu Artikel

Fingerspiele...

Lerne wie du sie richtig mit der Hand befriedigst

In der Anfangszeit einer Beziehung erforscht und stimuliert man sich oftmals gegenseitig mit den Händen, bevor man zum oralen und vaginalen Sex übergeht. Die Hände können aber auch dazu genutzt werden, einer Frau auf viele verschiedene Arten Lust zu bereiten. Die Befriedigung mit der Hand ist sicher,weil keine Körperflüssigkeiten ausgetauscht werden (vorausgesetzt, Du hast keine Schnittwunden an den Händen – wenn ja, solltest Du Latexhandschuhe tragen) und ist daher eine wunderbare Methode, um den Körper der Partnerin kennenzulernen.

Jede Frau ist anders, aber viele Frauen befriedigen sich selbst, daher wird sie genau wissen, was sie anmacht. Wenn ihr euch schon vertraut seid, kannst Du Deine Partnerin bitten, sich vor Dir zu streicheln, damit Du sehen kannst, was sie mag. Lege Deine Hand auf ihre und fühle, wie sie ihre Hand anspannt, wie schnell sie sich bewegt und wie viel Druck sie wo ausübt.

Wenn sie zu schüchtern ist, um es Dir zu zeigen, musst Du ihren Körper selbst erkunden. Nimm dazu nicht nur eine Hand. Streichle mit der anderen über ihre Brüste und ihre Hüften – oder benutze die Finger der einen Hand für ihre Klitoris, und die der anderen zur Penetration. Fange mit einem Finger an und nimm dann weitere hinzu, wenn sie erregter wird oder nach mehr verlangt.

Gleitgel lässt Deine Finger sinnlicher über die Haut gleiten und erleichtert das Eindringen (falls sie das mag, und nicht nur an der Klitoris gereizt werden möchte).

Die Klitoris reicht viel weiter, als man annimmt, wenn man diesen kleinen 'Knopf' betrachtet. Man kann sie stimulieren, indem man die gewölbte Hand über den Schamhügel legt und sie sanft bewegt. Andere mögliche Techniken:

  1. Spreize die Schamlippen mit einer Hand, lege den Handballen auf die Klitoris und dringe mit den Fingern der anderen Hand ein.
  2. Bewege die Finger V-förmig an der Klitoris entlang, vor und zurück.
  3. Klopfe mit den Fingerkuppen sanft über den Schamhügel und die Klitoris.
  4. Umkreise die Klitoris mit den Fingerspitzen, ziehe die Kreise immer enger

Experimentiere mit unterschiedlichen Techniken und wechsle Geschwindigkeit und Druck. Beobachte, was ihr am besten gefällt, aber fang langsam an und arbeite Dich allmählich vor – die Klitoris kann äußerst empfindlich sein.

Die Erkundung der Frau mit den Fingern ist nicht einfach nur ein Teil des Vorspiels. Sie bietet eine wunderbare Gelegenheit, um ihr zu zeigen, wie gerne Du ihr Lust bereitest oder um sie zu erregen, auch wenn Du selbst nicht in Stimmung bist. Außerdem ist es ganz praktisch, wenn Du beim Sex 'Erster' bist und Du sie nicht auf halber Strecke verdursten lassen willst.

"Fang langsam an und arbeite Dich allmählich vor – die Klitoris kann äußerst empfindlich sein."