Breadcrumbs

Wie man sich am besten selbst befriedigt – Selbstbefriedigungs-Tipps für Frauen und Männer

Wenn man sich in einer Beziehung befindet, verliert das Thema Selbstbefriedigung häufig an Bedeutung. Aber egal ob du gerade einen Partner hast oder nicht: Selbstbefriedigung kann angenehm und erfüllend sein! Die richtigen Selbstbefriedigungstechniken können das persönliche Sexleben bereichern. Für viele Frauen und Männer ist das Masturbieren die erste Form der sexuellen Stimulation, die sie in ihrem Leben kennenlernen. Unabhängig davon, wie viel Erfahrung du bereits auf dem Gebiet der Selbstbefriedigung gesammelt hast – man lernt nie aus! Lies weiter, um mit Hilfe unserer Tipps zu erfahren, wie du dich am besten selbst befriedigst!

Das erste Mal Selbstbefriedigung

Bevor man das erste Mal „selbst Hand anlegt“, fühlt man sich in etwa so wie vor dem ersten Sex: Es ist etwas Neues und Mysteriöses und die Aussicht darauf, den eigenen Körper zum ersten Mal in sexueller Hinsicht zu erkunden, kann für Nervosität sorgen. Wenn du vor dem ersten Mal verkrampft bist und dir Sorgen machst, solltest du versuchen, dich zu entspannen – denk daran, dass sich Millionen, wenn nicht sogar Milliarden von Menschen auf der Welt selbst befriedigen. Es ist ganz normal, wenn du beim ersten Mal noch etwas unsicher bist. Wenn du bei der Selbstbefriedigung entspannt bist, wird das Erlebnis noch weitaus angenehmer! Damit du etwas lockerer wirst, kannst du vor dem Masturbieren beispielsweise ein warmes Bad nehmen, damit sich deine Muskulatur entspannt. Frauen und Männer erleben Masturbation unterschiedlich, mit ein bisschen Herumexperimentieren kann Selbstbefriedigung sehr angenehm sein und stressreduzierend wirken[1].

Wie man sich am besten selbst befriedigt – Tipps für Männer für das erste Mal

Da Selbstbefriedigung häufig im Geheimen stattfindet, ist es bei den ersten Malen oft eine sehr hektische Angelegenheit. Um die Stimulation und den Orgasmus wirklich genießen zu können, solltest du im Voraus für ausreichend Privatsphäre sorgen und genug Zeit einplanen. So musst du nicht ständig Angst haben, dass dich jemand stört, während du gerade „selbst Hand anlegst“. Wenn du bei deinen Eltern wohnst, kann es mit der Privatsphäre etwas schwieriger werden. Falls du zuhause nicht genug Privatsphäre vorfindest, kannst du z.B. das Zimmer abschließen oder zu Zeiten masturbieren, von denen du weißt, dass nur wenige Leute anwesend sind.

Der Penis ist hinsichtlich Selbstbefriedigung weitaus weniger komplex als die weibliche Vagina. Oft sind Männer so erregt, dass es verführerisch sein kann, beim Onanieren schnell zum Orgasmus zu kommen. Um die Stimulation länger genießen zu können, solltest du beim Onanieren die Geschwindigkeit reduzieren. Bewege deine Hand daher nicht zu schnell auf dem Penis auf und ab - gehe lieber etwas behutsamer vor und genieße das angenehme Gefühl für einen längeren Zeitraum!

Außerdem kannst du bei der Selbstbefriedigung Gleitgel benutzen und beide Hände einsetzen! Lege dazu eine Hand auf die Peniswurzel und greife mit der anderen Hand um den Penisschaft. Mach dann einfach das, was sich gut anfühlt! Umso mehr du ausprobierst, umso deutlicher wirst du erkennen, welche Technik die richtige für dich ist![2]

Wie man sich am besten selbst befriedigt – Tipps für Frauen für das erste Mal

Um kein Gefühl von Hektik aufkommen zu lassen, sollten Frauen ebenso wie Männer für die erste Selbstbefriedigung eine ruhige und angenehme Umgebung wählen. Neben der Nervosität gibt es bei Frauen noch weitere Gründe, weshalb sie vor der ersten Masturbation auf eine entspannte Atmosphäre achten sollten. Frauen benötigen in der Regel mehr Zeit, um sexuell erregt zu werden. Bei ihnen bedarf es daher eventuell etwas Übung, bevor sie dazu in der Lage sind, zum Orgasmus zu kommen und die Selbstbefriedigung in vollen Zügen genießen können. Aber nochmal: Mach das, was dir gut tut – und dann wird der Höhepunkt nicht allzu lang auf sich warten lassen!  

Es gibt einige Dinge, die Frauen ausprobieren können, um bei der Selbstbefriedigung schneller in Stimmung zu kommen. Beispielsweise kann bei den ersten Masturbations-Erfahrungen die Stimulation mit warmen Wasser helfen! Du kannst in der Dusche oder der Badewanne den Wasserstrahl auf die Vulva oder Klitoris fließen lassen – das wirkt stimulierend und sorgt für ein prickelndes Erlebnis! Die Stimulation mit einem Wasserstrahl bietet viele Variationsmöglichkeiten – um das Empfinden zu steigern, kannst du mit der Temperatur und dem Druck des Wassers experimentieren. Auch die Form, in welcher der Wasserstrahl aus dem Duschkopf fließt, kann die Stimulation beeinflussen.[3]

Achte beim Masturbieren auch auf deine Körperhaltung - diese hat nämlich einen großen Einfluss auf die Intensität der Erektion. Lege dich zunächst mit angezogenen Beinen auf den Rücken. Spreize dann die Beine und lasse die Füße auf dem Boden – als nächstes kannst du dich mit deinen Händen verwöhnen! Berühre dich vorsichtig im Intimbereich - heftige oder schnelle Bewegungen sind unangenehm und können im schlimmsten Fall sogar zu Verletzungen führen. Fasse zunächst langsam die verschiedenen Stellen deiner Vulva, besonders die Klitoris sowie die Schamlippen, an. Danach kannst du deine Klitoris mit kreisförmigen Bewegungen reiben und streicheln.3

Nachdem du die ersten Erfahrungen in Sachen Selbstbefriedigung gesammelt hast, ist es wie mit allem im Leben: Übung macht den Meister! Aber auch wenn du denkst, dass du bereits alles über Selbstbefriedigung weißt, gibt es wahrscheinlich noch Dinge, über die du bisher noch gar nicht nachgedacht hast. Lies deshalb unsere untenstehenden Selbstbefriedigungs-Tipps!

Selbstbefriedigungs-Tipps für Männer und Frauen: So befriedigt man sich am besten selbst!

Selbstbefriedigungs-Tipps für Männer:

Versuche den Zeitpunkt der Ejakulation so weit wie möglich hinauszuzögern, indem du kurz vor dem Höhepunkt eine Pause einlegst. Wiederhole diesen Vorgang einige Male und genieße dann den Orgasmus. Dank dieser Technik wirst du den Höhenpunkt noch intensiver wahrnehmen! Diese Technik kann dein Sexleben auch hinsichtlich des Geschlechtsverkehrs mit deinem Partner bereichern, da du so lernst, den Zeitpunkt des Orgasmus und der Ejakulation besser zu steuern.

Das Onanieren mit einem Penisring kann bei der Selbstbefriedigung für eine noch höhere Stimulation sorgen. Er hilft Männern dabei, eine härtere und länger anhaltende Erektion zu erleben.      

Darüber hinaus können Männer zur Steigerung der Stimulation beim Onanieren auch zu Gleitgel greifen! Die weibliche Vagina ist feucht und mit einer Art natürlichem Gleitmittel beschichtet – wenn du beim Onanieren deine Hände mit etwas Gleitgel beschmierst, fühlt sich die Selbstbefriedigung also noch mehr wie der Sex mit einer Frau an!  

Selbstbefriedigungs-Tipps für Frauen:

Für einige Frauen ist die Identifizierung des G-Punkts der Schlüssel zu einem intensiven Orgasmus! Führe zum Finden des G-Punkts zunächst einen Finger langsam durch die Scheidenwand der Vagina. Ziehe den Finger anschließend wieder zurück in Richtung Gebärmutterhals und streichle über die Vorderseite der Vagina. Bei der schlaffen Haut, die du an dieser Stelle spürst, handelt es sich um den G-Punkt. Führe ein oder zwei deiner Finger in die Vagina und bewege sie anschließend in Richtung des G-Punkts, um dich sexuell zu stimulieren![4]

Für ein noch intensiveres Gefühl bei der Selbstbefriedigung können Frauen das Durex Intense Orgasmic Gel benutzen – dabei handelt es sich um ein Stimulationsgel für die Klitoris, welches speziell für intensivere Orgasmen entwickelt wurde. Massiere für die richtige Anwendung des Gels vorsichtig wenige Tropfen auf deine Klitoris. Das Durex Intense Orgasmic Gel beinhaltet eine Rezeptur, welche für sinnliche, wärmende, kühlende oder prickelnde Effekte entwickelt wurde – dadurch kann die Empfindlichkeit deiner intimen Zonen gesteigert werden und die Selbstbefriedigung noch genussvoller sein!

Mit diesen Tipps hast du gelernt, wie du dich am besten selbst befriedigt -  viel Vergnügen!

 

[1] https://www.psychologytoday.com/blog/stress-and-sex/201101/masturbation-not-just-monkey-business

[2] http://sexuality.about.com/od/anatomyresponse/ht/masturbatemen.htm

[3] http://sexuality.about.com/od/anatomyresponse/ht/masturbatewomen.htm

[4] http://www.huffingtonpost.co.uk/2015/09/09/sex-tips-how-to-stimulate-the-g-spot_n_8109052.html