FAQ

Erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zu Durex Produkte und deren Nutzung. Denn wenn Sie nicht fragen Sie uns über Sex, wer kann Sie fragen?

  • Warum Durex?

    • Wir haben mehr als 80 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Kondomen. Es überrascht also kaum, dass Durex weltweit die führende Kondommarke ist.

      Für all unsere Kondome werden nur Rohstoffe bester Qualität verwendet. Und jedes einzelne Kondom wird elektronisch auf Fehler überprüft. Auch in puncto Innovation sind wir wegweisend.

      Die meisten Durex Kondome haben eine anatomisch geformte 'Easy-On' Passform, die ein leichtes Aufsetzen und Abrollen ermöglicht und einen bequemen Sitz gewährleistet. Außerdem verleiht das spezielle Herstellungsverfahren unseren Durex Kondomen einen angenehmen Geruch. So lenkt Euch nichts ab und Ihr könnt entspannt genießen.

  • Welche Qualitätstests durchlaufen Durex Kondome?

    • Jedes einzelne Durex Kondom wird elektronisch geprüft  um sicherzugehen, dass es den weltweit geltenden Qualitätsstandards entspricht.

      Aus jeder Charge werden Stichproben entnommen und strengen Qualitätstests unterzogen.

      Nach der Messung von Dicke und Länge werden die Kondome aus der Stichprobe mit Luft aufgeblasen, um ihre Reißbeständigkeit und Elastizität zu prüfen.

      Zusätzlich werden auch Dichtigkeitstests mit Wasser durchgeführt. Dazu werden Kondome mit Wasser gefüllt, eine Minute lang aufgehängt und anschließend über Löschpapier gerollt. So könnte man undichte Stellen sofort erkennen.

      Jeden Monat werden in den Durex-Werken etwa zwei Millionen Wassertests durchgeführt.

      Wenn eine Stichprobe durch einen der Tests fällt, wird die gesamte Charge ausgemustert!

  • Welche Qualitätsstandards erfüllen Durex Kondome?

    • Durex Kondome setzen in aller Welt Qualitätsmaßstäbe, weil sie alle nationalen und internationalen Standards erfüllen oder übertreffen.

      Wir haben sogar die Anforderungen für das  Durex Qualitätssymbol noch weiter angehoben um sicher zu gehen, dass wir auch weiterhin den regulatorischen Standards immer einen Schritt voraus sind.

      Hier ein Beispiel…

      der internationale Standard für den Berstvolumen-Test besagt, dass das Kondom mindestens 18 Liter Luft fassen muss. Aber bei uns müssen es 22 Liter sein.

  • Reißen dünnere Kondome leichter?

    • Die Wandstärke eines Kondoms hat nicht unbedingt etwas mit der Sicherheit zu tun. Alle Durex Kondome werden nach strikten internationalen Standards hergestellt. So wird eine hochwertige Qualität der Kondome garantiert – egal wie dünn die Wandstärke ist. Wir empfehlen dennoch die extra-dünnen Kondome vorsichtig zu behandeln; besonders mit spitzen Fingernägeln und Schmuck sollte man aufpassen.

  • Kann ich aromatisierte Kondome sowohl für oralen als auch für vaginalen Verkehr benutzen?

    • Die aromatisierten Durex Kondome sind hauptsächlich für den vaginalen Verkehr vorgesehen. Wenn Ihr sie aber gerne beim Oralsex benutzen möchtet, spricht auch nichts dagegen - der Verzehr der Beschichtung ist unbedenklich. Wir empfehlen jedoch, ein neues Kondom zu verwenden, wenn Ihr vom oralen zum vaginalen Verkehr wechselt.

  • Ist die Verwendung von Kondomen unter Wasser oder in der Dusche sicher?

    • Es gibt noch keine Untersuchungen zur Sicherheit von Kondomen, wenn sie im Wasser oder unter Wasser verwendet werden. Das Risiko, dass das Kondom beispielsweise abrutscht, könnte unter diesen Umständen steigen. Das Salz im Meerwasser wirkt sich zwar nicht negativ auf das Kondommaterial aus, aber es ist durchaus möglich, dass die in einem Schwimmbecken verwendeten Chemikalien (zum Beispiel Chlor und Ozon) das Material angreifen können. Auch Badeöle oder andere Stoffe, die sich im Wasser befinden oder unter der Dusche aufgetragen werden, können das Latexmaterial des Kondoms beeinträchtigen.

  • Kann ich Kondome für Analverkehr verwenden?

    • Man sollte sogar! Bei ungeschütztem Analverkehr kann man sich mit sexuell übertragbaren Krankheiten wie HIV oder Hepatitis infizieren. Für den Analverkehr wird außerdem empfohlen, ein zusätzliches Gleitgel auf Wasser- oder Silikonbasis außen auf das bereits angelegte Kondom aufzutragen, um das Risiko, dass das Kondom reißt oder abrutscht, zu mindern.

  • Was bedeuten die Zahlen, die auf die Folienverpackung aufgedruckt sind?

    • Auf die Folien der einzelnen Kondome und Kartons von Durex werden die Chargennummer und das Haltbarkeitsdatum aufgedruckt, sobald sie aus der Produktionsanlage kommen und für den Versand verpackt werden. Normalerweise dauert es etwa 90 Tage, bis eine Lieferung unser Lager erreicht, von wo die Ware an die Einzelhändler ausgeliefert wird. Das Haltbarkeitsdatum gibt an, wie lange ein Produkt - ausgehend von wissenschaftlichen Stabilitätsdaten - die angegebene Leistung erbringen kann. Die Haltbarkeit der meisten Durex Kondome liegt bei fünf Jahren. So weist ein Haltbarkeitsdatum 2014-05 zum Beispiel darauf hin, dass das Kondom im Mai 2009 hergestellt wurde und bei sachgerechter Lagerung bis Mai 2014 verwendbar ist. Eine Ausnahme bildet derzeit Durex Performax Intense mit einer Haltbarkeit von vier Jahren.

  • Warum sollte ich Gleitgel verwenden?

    • Gleitgele können helfen, die Empfindungen zu intensivieren, die natürliche Gleitfähigkeit zu verbessern und so mehr Abwechslung in Dein Liebesleben zu bringen.

      Experimentiere mit verschiedenen Aromen und Effekten, bis Du findest, was am besten zu Dir passt. Gelegentlich produziert Dein Körper nicht so viel Feuchtigkeit wie nötig, egal wie erregt Du gerade bist. Dann kann Dir ein klein wenig Gleitgel zu einem lustvolleren Erlebnis verhelfen.

      Durex Play Gele sind auch für die Verwendung mit Vibratoren oder Stimulatoren geeignet und machen diese Erfahrung noch sinnlicher. Alle Play Gele können zusammen mit Durex Kondomen verwendet werden – trage das Gel einfach außen auf das bereits angelegte Kondom auf. Bei anderen Gleitmitteln auf Ölbasis solltest Du aufpassen: sie können Kondome beschädigen.

  • Stimmt es, dass eine Frau, die nicht feucht genug wird, nicht in Stimmung ist?

    • Nein, das stimmt nicht. Es gibt viele Gründe, warum eine Frau unter vaginaler Trockenheit leiden kann, unter anderem Stress, Probleme nach einer Geburt, die Verwendung von Tampons oder Veränderungen im Hormonspiegel.

  • Kann man Gleitgele zusammen mit Kondomen sicher verwenden?

    • Ja, Durex Gleitgele kann man problemlos zusammen mit Kondomen benutzen. Man sollte aber darauf achten, ein richtiges Gleitgel zu verwenden und keine anderen fetthaltigen Substanzen. Es gibt öl- oder fetthaltige Substanzen (z.B. Cremes oder andere Gleit- & Schmierstoffe), die das Latexmaterial angreifen. Sie können das Kondom spröde und durchlässig werden lassen.

  • Wo am Körper kann man Gleitgele verwenden?

    • Einfach überall. Durex Play Gele können am ganzen Körper verwendet werden und sind für vaginalen, analen und oralen Sex geeignet – auch der Verzehr ist unbedenklich.

  • Kann man Gleitgele zusammen mit einem Vibrator benutzen?

    • Selbstverständlich kann man das. Für viele Menschen ist die Verwendung eines Gleitgels zusammen mit einem Vibrator eine sensationelle Erfahrung. Gleitgel lässt den Vibrator noch sanfter über den Körper gleiten – so entsteht ein noch intensiveres Gefühl.

      Alle Durex Play Gele können problemlos mit allen Arten von Vibratoren verwendet werden und lassen sich leicht mit einem feuchten Tuch säubern.

  • Wie wende ich ein Gleitgel an und wie viel brauche ich davon?

    • Nach Lust und Laune, dafür gibt es keine Regeln. Am besten einfach entspannen, genießen und ausprobieren.

      Wer zum allerersten Mal ein Gleitgel verwendet, nimmt am besten nur ein klein wenig davon auf die Fingerspitzen und verteilt es sanft im Intimbereich. Gleitgele können mit oder ohne Kondom, sowohl vor als auch nach dem Anlegen des Kondoms verwendet werden. Achtung: Vor dem Anlegen des Kondoms nicht zu viel Gleitgel verwerden, sonst kann es während des Geschlechtsverkehrs abrutschen. Nachträglich mehr auftragen kannst Du aber jederzeit.

  • Sind Vibratoren für Männer oder für Frauen gedacht?

    • Die Vibratoren wurden in erster Linie für Frauen entwickelt, können aber sowohl alleine als auch mit dem Partner verwendet werden. Auch Männern kann die Stimulation mit einem Vibrator viel Spaß bereiten. Am besten einfach mal selbst ausprobieren!